Bergisches Land

 

     Bestens
Informatives Magazin für das Bergische Land

     Das Bergische
Das offizielle Tourismus-Portal des Bergischen Landes

     Die Bergische Bauweise
Fachwerk, Schiefer, Bergisch Grün und Klöntür

Remscheid, Solingen, Wuppertal

     Wandern im Bergischen Land
GPS Wanderatlas


Bergischer Löwe
Das Fabelwesen "Bergischer Löwe" war das Wappentier des ehemaligen Herzogtums Berg. Auch heute noch wird er von vielen Firmen und Vereinen im Bergischen Land im Wappen geführt. 
Der ursprünglich Limburgische doppelschwänzige Löwe wird in rot auf silbernem Untergrund dargestellt. Häufig wird er mit Schwertern, Ankern, Schlüsseln oder landwirtschaftlichen Geräten dargestellt. Er war Namensgeber des Düsseldorfer Löwensenfs.
Quelle: Wikipedia


Wahrzeichen des Bergischen Landes
(ehemaliges Herzogtum Berg)


Wie kam das Bergische Land zu seinem Namen?
Die Grafen von Berg (frühere Landesherren), hatten ihren ersten Stammsitz in "Altenberg an der Dhünn". Späterer Sitz war das heutige "Schloss Burg an der Wupper" in Solingen. Das Bergische Land wurde bekannt für seine reichhaltigen Felder, Wälder, Wiesen und Gewässer.


Das Bergische Land ist nicht nur bergisch, sondern auch bergig   


Was versteht man unter der Bergischen Kaffeetafel?
Die bekannteste Spezialität des Bergischen Landes ist die "Bergische Kaffeetafel". Tyypisch für die Kaffeetafel sind der Bergische Hefeblatz (Stuten, mit und ohne Rosinen), Schwarz- und Graubrot, Honig, Rübenkraut, Butter, Quark, Käse, Wurst, Schinken, Rührei, Bergischer Zwieback (mit und ohne Zuckerguss), Rodonkuchen und Milchreis mit Zimt und Zucker. Dazu werden frische Waffeln mit heißen Kirschen gereicht. Der Kaffee wird wie in der guten alten Zeit aus einer echten Dröppelmina (Kranenkanne) gezapft.

Zum Schluss dieser etwas eigenwillig zusammengestellten, aber dennoch sehr üppigen Mahlzeit, empfiehlt sich ein Pinnchen (Schnapsgläschen) Korn.

(Kranenkanne)

Der Name Dröppelmina wurde von dem bergischen Ausdruck "dröppeln" (tropfen) und Mina, Kurzform für Wilhelmine (die Hausdienerin) zusammengesetzt. In anderen Gegenden Deutschlands wird die Kranenkanne auch Dröppelminna oder Dreckpott genannt.


von Karl Hartkopf
(mit Fotos aus dem Bergischen Land)


     Text:

Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
die Berge hoch ragen, der Amboss erklingt,
wo die Quelle noch rinnet aus moosigem Stein,
die Bächlein noch murmeln im blumigen Hain,
wo im Schatten der Eiche die Wiege mir stand,
da ist meine Heimat, mein Bergisches Land.

Wo die Schwerter man schmiedet dem Lande zur Wehr,
wo's singet und klinget dem Höchsten zur Ehr',
wo das Echo der Lieder am Felsen sich bricht,
der Finke laut schmettert ins sonnige Licht,
wo der Handschlag noch gilt als das heiligste Pfand, 
da ist meine Heimat, das Bergische Land.

Wo die Wupper wild woget auf steinigem Weg,
an Klippen und Klüften sich windet der Steg;
wo der rauchende Schlot und der Räder Gebraus',
die Flamme der Esse, der Hämmer Gesaus',
verkündet und rühmen die fleißige Hand,
da ist meine Heimat, das Bergische Land.

Wo wunderbar wonnig der Morgen erwacht,
im blühenden Tale das Dörfchen mir lacht,
wo die Mägdlein so wahr und so treu und so gut,
ihr Auge so sonnig, so feurig ihr Blut,
wo noch Liebe und Treue die Herzen verband,
da ist meine Heimat, mein Bergisches Land.

Keine Rebe wohl ranket am felsigen Hang,
kein mächtiger Strom fließt die Täler entlang,
doch die Wälder sie rauschen so heimlich und traut,
ob grünenden Bergen der Himmel sich blaut.
Drum bin ich auch weit an dem fremden Strand,
schlägt mein Herz der Heimat, dem Bergischen Land.
    

   
Bergische Städte und Gemeinden

Bad Honnef
Bergisch Gladbach 
Bergneustadt 
Burscheid 
Düsseldorf 
Eitorf 
Engelskirchen 
Erkrath 
Gummersbach 
Haan 
Heiligenhaus 
Hennef 
Hilden 
Hückeswagen 
Kürten 
Langenfeld 
Leichlingen 
Leverkusen 
Lindlar 
Lohmar 
Marienheide 
Mettmann 
Monheim 
Morsbach  
Much 
Mülheim an der Ruhr 
Neunkirchen-Seelscheid 
Niederkassel 
Nümbrecht 
Odenthal 
Overath 
Ratingen 
Radevormwald
  
Reichshof 
Remscheid 
Rösrath 
Ruppichteroth 
Sankt Augustin 
Siegburg 
Solingen 
Troisdorf 
Velbert 
Waldbröl 
Wermelskirchen 
Wiehl 
Windeck 
Wipperfürth 
Wülfrath 
Wuppertal
    
                

Burgen und Schlösser im Bergischen Land

Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach
Schloss Burg in Solingen-Burg
Schloss Ehreshoven
Schloss Eulenbroich in Rösrath
Schloss Gimborn bei Marienheide
Schloss Hardenberg in Velbert-Neviges
Schloss Heiligenhoven bei Lindlar
Burgruine Herrenbröl
Schloss Homburg bei Nümbrecht
Schloss Hückeswagen in Hückeswagen
Schloss Lerbach in Bergisch Gladbach
Schloss Lüntenbeck in Wuppertal-Sonnborn
Burg Windeck
Wasserburg Haus zum Haus in Ratingen


Talsperren im Bergischen Land

Aggertalsperre
Bevertalsperre
Biebersteiner Stausee
Beyenburger Stausee
Brucher Talsperre
Diepentaler Talsperre
Große Dhünntalsperre
Ennepetalsperre
Eschbachtalsperre (auch Remscheider Talsperre)
Genkeltalsperre
Kerspetalsperre
Lingesetalsperre
Neyetalsperre
Herbringhauser Talsperre (Barmer Talsperre)
Panzertalsperre (Lenneper Talsperre)
Ronsdorfer Talsperre
Schevelinger Talsperre (Silbertalsperre)
Sengbachtalsperre (Solinger Talsperre)
Wahnbachtalsperre
Wiehltalsperre
Wuppertalsperre